By URL
By Username
By MRSS
Enter a URL of an MRSS feed
 
or

Bayerns Franck Ribéry gehört zum engsten Kandidatenkreis zur Wahl zu Europas Fußballer des Jahres. Neben ihm schafften es die Superstars Cristiano Ronaldo von Real Madrid und Lionel Messi vom FC Barcelona in die Top 3.Bayerns Offensivstar Franck Ribéry darf sich Hoffnungen auf den Titel "Europas Fußballer des Jahres" machen. Der Franzose wurde von der UEFA als einer von drei finalen Kandidaten für die Wahl benannt. Die Kür des Siegers findet am 29. August im Rahmen des europäischen Supercup-Endspiels in Prag statt. Neben Ribéry schafften es wie erwartet zwei Superstars aus der spanischen Primera Division in die Top 3. So gehört Cristiano Ronaldo von Real Madrid zu den Kandidaten. Der Portugiese hatte den Titel bereits 2008 gewonnen. Im Vorjahr landete er hinter Andres Iniesta auf Platz zwei. Dritter im Bunde ist Lionel Messi. Der Argentinier, zuletzt vier Mal in Folge Weltfußballer, erzielte in der vergangenen Saison in 32 Ligaspielen für den FC Barcelona 46 Tore und gewann mit den Katalanen die spanische Meisterschaft. Aus der vorläufigen Zehner-Liste gestrichen wurden dagegen die deutschen Nationalspieler Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller sowie Bayerns Champions-League-Held Arjen Robben. Auch Dortmunds Stürmer Robert Lewandowski schaffte es nicht unter die besten Drei.SID xkw tk