By URL
By Username
By MRSS
Enter a URL of an MRSS feed
 
or

Die Fotografien des Spaniers Max de Esteban wirken wie Röntgenaufnahmen und zeigen das Innenleben technischer Geräte vergangener Jahrzehnte. Es sind jedoch keine Schnappschüsse, sondern wahre Kunstwerke.Der 52-Jährige Spanier arbeitet oft mehrere Wochen an einem Bild. Er baut die Geräte zunächst auseinander, sprüht die Einzelteile mit weißer Lackfarbe an und setzt sie dann Stück für Stück wieder zusammen. Jeden Schritt hält er fotografisch fest und legt die einzelnen Fotoebenen dann übereinander. Eine Auswahl seiner so entstandenen Werke sind noch bis zum 09. Dezember in New York zu sehen. Ein Abzug kostet rund 3000 Euro.